Sweet Southern Comfort

BuddyJewell

Immer wenn die ersten Banjo-Töne von Buddy Jewell’s „Sweet Southern Comfort“ erklingen, bin ich nicht mehr ansprechbar. Ja, es ist meine ganz persönliche Hymne. Der Song dreht sich um die Südstaaten der USA und das Gefühl, dort zuhause zu sein. Zuhause bin ich hier im Allgäu und bei meiner Familie in der Lüneburger Heide, aber mein Fernweh gilt genau der besungenen Region. Wenn ich im Mietwagen durch den Deep South cruise, dann ist das Autoradio an. Und ich singe mit. Aus ganzer Kehle und mit voller Überzeugung. Auch aus dem Repertoire meiner Band ist die Südstaatenhymne nicht wegzudenken.

Vorgestern nun hatte ich endlich das unverschämte Glück, den Erschaffer persönlich und live zu erleben. Das Four Corners in Untermeitingen ist ein Juwel für Country-Fans. Ab vom Schuss gelegen geben sich hier die Stars der Szene die Klinke in die Hand. Wie schaffen die das nur? Hängt vielleicht mit dem nahegelegenen Landsberg/Lech zusammen. Country-Kenner wissen, wer dort die US-Armee gedient hat.

Nach vielen Vor- und Nebenbands kommt der Hüne aus Arkansas um ca. 23 Uhr lächelnd auf die Bühne. Und er legt gleich richtig los. Begleitet wird er von den Country-Profis „Savannah“. Leider ein kurzes Vergnügen, aber Buddy Jewell ließ nichts aus. Neben „Sweet Southern Comfort“ schenkte er dem Publikum auch noch den zweiten großen Hit „Help Pour Out The Rain (Lacey’s Song)„, ein Lied für seinen Nachwuchs mit einem simplen, aber perfekten Text. Ich bin dankbar, dass die Untermeitinger mir die Möglichkeit gaben, den Mann zu erleben, dessen Musik – ja, es klingt geschwollen – mein Leben prägt. Yee-Haw!

Und hier noch ein kleiner Service, damit Ihr mich versteht – die Texte dieser beiden perfekten Songs:

Sweet Southern Comfort

Misty sunrise in my hometown,
Rows of cotton bout knee high,
Mrs. Baker down the dirt road,
Still got clothes out on the line,

Erwin Nichols there with Judge Lee,
Playin checkers at the gin,
When I dream about the southland,
This is where it all begins

From Carolina down to Georgia,
Smell the jasmine and magnollia,
Sleepy Sweet home Alabama,
Roll tide roll,
Muddy water, Misssissippi,
Blessed Graceland whispers to me,
Carry on, Carry on,
Sweet Southern Comfort carry on,

Catchin catfish on the river,
Chasin fireflies by the creek,
Kissin Debbie Williams sister,
On the porch Homecommin week,

With rusty cars and weeping willows,
Keepin watch out in the yard,
Just a snapshot of downhome Dixie,
Could be anywhere you are,

In Carolina or in Georgia,
Open arms are waitin for ya,
Louisianna yellow rose of San Antone,
Arkansas, Mississippi,
Old man river whispers to me,
Carry on, Carry on,
Sweet Southern Comfort carry on,

As I sit here I’m surrounded,
By these priceless memories,
I don’t have to think about it,
There’s no place I’d rather be,

In Carolina or in Georgia,
Smell the jasmine and magnollia,
Sleepy Sweet home Alabama,
Roll tide roll,
Muddy water, Misssissippi,
Blessed Graceland whispers to me,
Carry on, Carry on,
Sweet Southern Comfort,
Carry on, Carry on,
Sweet Southern Comfort carry on

Help Pour Out The Rain (Lacey’s Song)

The moment was custom-made to order:
I was ridin‘ with my daughter on our way back from Monroe.
An‘ like children do, she started playin‘ twenty questions,
But I never would’ve guessed one would touch me to my soul.

She said: „Daddy, when we get to Heaven, can I taste the Milky Way?
„Are we goin‘ there to visit, or are we goin‘ there to stay?
„Am I gonna see my Grandpa? Can I have a pair of wings?
„An‘ do you think that God could use another Angel,
„To help pour out the rain?“

Well, I won’t lie: I pulled that car right over,
An‘ I sat there on the shoulder tryin‘ to dry my misty eyes.
An‘ I whispered: „Lord, I wanna thank you for my children.
„‚Cause your innocence that fills them often takes me by surprise.“

Like: „Daddy, when we get to Heaven, can I taste the Milky Way?
„Are we goin‘ there to visit, or are we goin‘ there to stay?
„Am I gonna see my Grandpa? Can I have a pair of wings?
„An‘ do you think that God could use another Angel,
„To help pour out the rain?“

Well, I thought about it later on,
An‘ a smile came to my face.
An‘ when I tucked her in to bed,
I got down on my knees an‘ prayed.

Lord, when I get to Heaven, can I taste the Milky Way?
„I don’t wanna come to visit ‚cause I’m comin‘ home to stay.
„An‘ I can’t wait to see my family and meet Jesus face to face.
„An‘ do you think, Lord, you could use another Angel,
„To help pour out the rain?“

Mmmm, can I help pour out the rain?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s